Maike Beckurts

Maike BeckurtsSchwerpunkte: Großbritannien, USA, Südafrika, Deutschland

Coach und Trainerin für Business English und Interkulturelle Kommunikation
Staatlich geprüfte und vereidigte Wirtschaftsübersetzerin für die englische Sprache

Mitgliedschaften:
Sietar Deutschland
Interculture Network e.V.

Studium
bulletpointZertifikatsstudium zum Interkulturellen Trainer / Coach der Universität Jena
bulletpointStaatlich geprüfte Übersetzerin für Wirtschaftsenglisch AKAD, Stuttgart
bulletpointBachelor of Arts, (Schwerpunkt Sprachen und Interkulturelle Kommunikation) University of Stellenbosch, Südafrika
bulletpointHonours Degree in German – English Studies, University of the Witwatersrand, Johannesburg, Südafrika
bulletpointHigher Diploma in Education, University of the Witwatersrand, Johannesburg, Südafrika

Berufliche Erfahrung

Firmentrainerin für Business English:

bulletpointVaillant GmbH, Remscheid
bulletpointCarglass GmbH, Köln Godorf
bulletpointGenRe Gruppe (ehemals Kölnische Rückversicherung), Köln
bulletpointRheinbraun GmbH, Essen
bulletpointOmya GmbH, Köln
bulletpointZIAG Immobilien Holding AG, Düsseldorf
bulletpointKötter Sicherheitssysteme GmbH & Co.KG, Essen

Firmentrainerin für Interkulturelle Kommunikation:

bulletpointIHK Düsseldorf
bulletpointIHK Bielefeld
bulletpointBrose Gruppe, Coburg

 

Hintergrund

Die erste Hälfte meines Lebens habe ich in Südafrika verbracht – meiner Heimat. Inzwischen ist Deutschland zu meinem Zuhause geworden. Ich bin sowohl Südafrikanerin als auch Deutsche und geniesse das Privileg in zwei so unterschiedlichen Kulturkreisen zu Hause zu sein.
Ziel meiner Trainings und Seminare ist es, mein Wissen und meine Erfahrungen zu vermitteln, um ein echtes Verstehen der anderen Kultur zu ermöglichen. Hierzu ist es notwendig, dass die Sprache vor ihrem kulturhistorischen Hintergrund verstanden wird.  So reicht es nicht zu wissen, dass die englische Sprache weniger direkt ist als die deutsche Sprache, dass WARUM muss verstanden werden. Warum drücken sich die Englisch sprechenden Gesprächspartner für unser Verständnis so undeutlich und „schwammig“ aus? Der kulturhistorische Hintergrund trägt hier zur Plausibilität bei und verhilft zur notwendigen Synergiebildung.
Ich vermittele in meinen Seminaren diese Erfahrungen und mein Wissen, um ein echtes Verständnis entstehen zu lassen

Kontakt:

mb@interkulturelle-trainer.com
Tel.: +49 – (0)2234-79775

LinkID

Caminin önünde ve iki yanında geniş cami halısı, cami halıları dış avlusu olup duvarlarla çevrilidir. Zemin kaplama malzemesi kategorisine giren cami halıları, cami ye girerken ilk göze çarpan bir dekordur. Dekoru farklı yapan ise, halıdaki desen, ipliğin kalitesi ve motifteki göz alıcı tasarımlardır. Betonarme zemini kaplamasının dışında cemaatin rahat bir şekilde ibadet etmesini sağlayan cami halıları kaliteli malzemelerden ipliklerden üretilir. Halının dokusundaki sıklıkla orantılı olan kalite, dokunulduğunda kendini belli eder. Bu avulya 3 ü cephede olmak üzere, sekiz kapıdan girilir. Avlusu, 26 adet granit mermer ve porfir sütuna oturtulmuş, 30 kubbeyle çevrili geniş alandır. Mermer döşemeli bu geniş sahanın ortasında 6 mermer sütunlu şadırvan, sahanın azametini gösterir. Şadırvanın kemerleri, kabartma olarak Rumi geçmelerle ve köşebentleri, kabartma, lale ve karanfil motifleriyle bezelidir. İç avluya, biri cepheden ikisi yandan olmak üzere herbiri merdivenli 3 kapıdan girilmektedir.
vellum etiketi